DIY Hakenleiste aus Acrylglas selber machen

(Werbung – In Zusammenarbeit mit Kunstoffplattenonline.de)
Findet ihr Wand-Hakenleisten auch so praktisch? Sie sorgen für Ordnung und sehen gut aus, das ist meine Lieblingskombination.Man sieht sie zur Zeit viel als Garderobenleisten aus Holz, auch gerne mehrere nebeneinander.

Kürzere Wandleisten eignen sich  prima zur Aufbewahrung von Schmuck im Badezimmer, Bürokram auf dem Schreibtisch oder Schnick Schnack in der Küche. Genau dafür hatte ich vor, mir eine schlichte aber dekorative Version zu basteln und meine schönen gesammelten Schrankknöpfe/Griffe sollten auch endlich mal zum Einsatz kommen.

Da ich für dieses DIY mal ein anderes Material als Holz ausprobieren wollte, habe ich mich das erste Mal an das Material Acrylglas gewagt. Ich muss sagen, ich war erst etwas skeptisch, ob ich da so einfach reinbohren kann, aber es ging problemlos!

Acrylglas lässt sich problemlos verarbeiten

Ich bin richtig zufrieden mit dem Ergebnis und erstaunt wie schnell es ging. Über die verschiedenen Acrylglas Arten von Kunstoffplattenonline.de gibt es am Ende des Beitrags noch mehr Info.

Jetzt zeige ich euch erstmal wie einfach ihr hochwertige Acrylglas Hakenleisten selber schnell und günstig anfertigen könnt.

Ihr benötigt folgendes Material:

  • Acrylglas Platten
    2x  Acrylglas Platte transparent Länge 20 cm, Breite 10cm, Dicke 1,00 cm
    1x  Acrylglas Platte opal (milchig) weiß Länge 30 cm, Breite 10 cm, Dicke 1,00 cm
  • Griffe/Schrankknöpfe (hier: schwarze Metallkugeln, weiße Keramiksterne, goldene Stecker, natürlich ist erlaubt, was gefällt!)
  • Akkubohrer (Holz/PVC Bohrer)
  • Kreppband, Lineal, Stift
  • ein Stück Holz zum Unterlegen

Einfache Schritt-für-Schritt Anleitung für die Wandleiste aus Acrylglas:

Die Acrylplatten werden mit einer Schutzschicht geliefert, die man einfach entfernen kann. Das Kreppband auf die Acrylglasplatte kleben, den Abstand für die Bohrlöcher messen und markieren.

Dann werden mit dem Bohrer vorsichtig die Löcher durch die Platte gebohrt. Ich empfehle eine dünne Holzplatte (gibt es im Baumarkt für ein paar Euro) als Schutz drunter zu legen.

Wenn die Löcher alle gebohrt sind, wird das Kreppband entfernt. (Löcher zum Aufhängen nicht vergessen!) Im Anschluss werden die Schrauben von den Schrankgriffen von unten durch die Acrylplatte gesteckt und die Griffe von oben festgedreht. Falls die Schrauben zu lang sein sollten, kann man sie mit einer Metallsäge absägen.

Schon fertig!

Ich habe drei Versionen angefertigt, weil ich mich mal wieder nicht entscheiden konnte.

Zwei Versionen mit transparentem Acrylglas und eine mit einer weißen (opal) Acrylplatte, da ich es schlicht haben wollte. Ich finde die fertigen Hakenleisten sind richtige Hingucker geworden und passen zu jedem Einrichtungsstil.

So eine DIY Wandleiste ist eine praktische Aufbewahrung in der Küche.

Auch eine sehr dekorative Wandaufbewahrung für das Badezimmer. Eignet sich prima als Ordnungshelfer für Ketten und Armbänder.

 

Bei der  20 cm Version habe ich die Löcher zum Aufhängen weggelassen.

Da so kurze Wandleisten relativ leicht sind, kann man sie einfach mit doppelseitigem Klebeband an der Wand befestigen. Wenn ihr allerdings schwere Dinge dran hängen wollt, lieber auch Löcher reinbohren.

DIY Wandhaken z.B. am Arbeitsplatz für Schere und Masking Tape.

Ich bin total begeistert, wie toll und vor allem wie einfach sich Acrylglas Platten verarbeiten lassen. Unzählige Gestaltungsmöglichkeiten tun sich hier auf. Das wird auf jeden Fall nicht mein letztes DIY mit Acrylglas gewesen sein, ich habe schon wieder eine neue Idee!

Falls ihr auch Lust habt, es auszuprobieren, schaut euch mal bei Kunststoffplattenonline.de um, sie sind spezialisiert auf hochwertige Kunstoff Platten. Es gibt ein sehr großes Sortiment und viele hilfreiche Infos zu dem Material Acrylglas und der Verarbeitung. Wußtet ihr, dass Acrylglas  nicht nur eine der bekanntesten Kunststoffsorten, sondern auch eine der ältesten ist? Acrylglas besteht schon fast hundert Jahre und wird weltweit für die unterschiedlichsten Zwecke eingesetzt. Jetzt auch bei mir ;-)

Das Acrylglas gibt es in transparent (klar), matt und opal (milchig, 28 Prozent lichtdurchlässig) sowie in den Farben Weiß, Creme, Gelb, Rot, Braun, Amber, Blau, Grau, Grün, Schwarz, Elfenbeinweiß und Orange.

Die bestellten Platten kann man sich kostenlos nach Maß zuschneiden lassen und innerhalb von ein paar Tagen ist die Bestellung da. Besser geht es nicht. Ich bin gespannt auf Eure Versionen. 

In diesem Sinne, happy decorating!

Eure

Vielen Dank an Kunststoffplattenonline.de für die schöne Zusammenarbeit.

Follow me on Instagram
Follow my Pinterest Board

 

 

Pin it

 

 

You may also like

6 comments