Kabellos durchs Haus – mein neues Hobby + Rabattcode

enthält Werbung// Unser Haus hat viele Treppen…sehr viele Treppen…Nein, nicht weil es so riesig ist. Im Gegenteil. Es ist schmal, aber dafür hoch. Daher die vielen Treppen. Um genau zu sein: Es sind 38 Stufen.
Deswegen habe ich mir schon oft vorgestellt, wie praktisch es doch wäre, in jeder Etage einen Staubsauger stehen zu haben. Aber irgendwie wäre das ja übertrieben und leider gibt es sowieso nicht genügend Stauraum hier.

Aber macht nichts, denn jetzt habe ich eh eine viel bessere Lösung!

Und die kam genau im richtigen Moment. Ich durfte den kabellosen PHILIPS Staubsauger SpeedPro Max testen, yeah!

Auch als Handstaubsauger nutzbar, Bürstenaufsatz frei wählbar. Mit nur einem Klick.

Und ich kann schon mal gleich sagen. Dieser Akkustick sieht nicht nur echt stylish aus (ganz wichtig!!) sondern er hat dazu echt Power (auch ganz wichtig, vor allem für meinen Mann :-)

Dank der 360 Grad Universalsaugdüse saugt er Staub und Schmutz vorwärts, rückwärts und von allen Seiten. Die Düse hat eine LED-Beleuchtung für alle Bodenbeläge, so dass man wirklich jedes Staubkorn sehen kann (oh je ;-)), sowie eine integrierte Fugendüse und Bürste. Diese ist ganz leicht zu reinigen, was ich extrem wichtig finde.  Durch die Wendigkeit kommt man überall um die Ecke und unter jeden Schrank. Die Akkulaufzeit beträgt übrigens bis zu 65 Minuten, ich glaube, kein anderer Staubsauger mit Akkustick läuft so lange… Dazu gibt es drei Geschwindigkeitsstufen, die man schnell hin- und her switchen kann, da der Schalter direkt am Handgriff ist, sowie das digitale Display, das den Akku Verbrauch anzeigt.

Mit einem Handgriff wird der Staubsauger zum Handsauger und kann mit der kleineren Bürstendüse die Polster absaugen. Mit richtig Power. Ich habe sofort unser Sofa komplett abgesaugt und war entsetzt, wieviel Dreck in dem Auffangbehälter gelandet ist. Dadurch, dass man keine Staubsaugerbeutel benötigt (sehr praktisch und auch umweltfreundlich), sieht man die “Ausbeute” sofort. Auch diese ist einfach mit einem Handgriff zu entleeren.
Nachdem ich mit dem Absaugen des Sofas fertig war, kam unser Boxspring Bett dran und die Matratzen der Kinderzimmer…Das hat sich auf jeden Fall gelohnt…Mehr möchte ich dazu nicht sagen…

Das Akku-Ladegerät lässt sich an der Wand befestigen (Ordnung muss sein), so dass der Staubsauger immer griffbereit ist. Da wir leider keine Nische oder Abstellkammer haben, hängt der Sauger jetzt im Flur. Das wäre für mich normalerweise ein absolutes No Go ;-) Aber da der SpeedPro Max so gut aussieht, darf er da hängen und die Bilder werden einfach dazu dekoriert.

Wenn man den Düsenaufsatz abnimmt, gibt es einen kleinen integrierten Bürstenaufsatz, den man einfach hochklappen kann. Damit kommt man in jede Ecke! Sogar mit nur einem Arm, hihi!

Und abschließend komme ich nochmal zu den Treppen. Die sind dank der verschiedenen Aufsätze des Staubsaugers zacki zack abgesaugt. Kabellos durchs (Treppen) Haus (statt atemlos durch die Nacht), herrlich!

Achtung, ich habe auch etwas für euch:
Mit dem Rabattcode SophiaGaleria bekommt ihr hier bei PHILIPS 15% Rabatt beim Kauf eines SpeedPro Max Staubsaugers :-)
Hinweis: Diese Aktion ist nur gültig vom 12.07.2018 – 26.07.2018

Vielen Dank an Philips, dass ich den coolen Akkustick SpeedPro Max testen durfte.

Follow me on Instagram
Follow my Pinterest Board

 

Das könnte dir auch gefallen

2 Kommentare

  1. Hi Sophie,
    grandios! Ohne Beutel wird hier demnächst auch wieder ganz wichtig! Hundehalter, du verstehst! Es gibt nichts Besseres, als beutellos! Super find ich auch, dass er kabellos ist! Ich muss hier immer umstecken! Nerv!
    Liebe Grüße,
    Moni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.