But first coffee … 3 x Kaffee Hot Spots in Köln

(enthält unbeauftragte Werbung) Ich liebe Kaffee. Egal ob zuhause oder unterwegs. Ohne Kaffee geht es bei mir nicht. Und deswegen stelle ich euch heute drei meiner derzeitigen Lieblings Kaffee Spots in Köln vor. Natürlich gibt es noch viele viele mehr (ich hatte euch z.B. schon mal das Köski Royal hier gezeigt) und ich kann mich eigentlich auch überhaupt nicht entscheiden! Deswegen fange ich jetzt einfach mal mit diesen drei tollen Kaffee Locations an.

  1. Café Rotkehlchen (Venloerstr. 400, 50825 Köln)
    Das Café Rotkehlchen ist ein kleines gemütliches angesagtes Café in Köln-Ehrenfeld. Es gibt neben hochwertigen Kaffees und Tees auch Tagesgerichte, Kuchen und Gebäck.  Die Produkte werden aus der unmittelbaren Umgebung bezogen. Wenn man draußen einen Sitzplatz haben möchte, muss man allerdings Glück haben.
    Ich sitze auch gerne drinnen, da mir die coole Backsteinwand so gut gefällt. Wer mag, kann hier einen Kaffee mit Roter Bete probieren, der sieht echt cool aus. Aber schmecken tut mir der normale Kaffee trotzdem besser :-)

2. Kaffee Rösterei Heilandt (Rösterei Tor 5 –  Girlitzweg 30, 50829 Köln)

Heilandt ist ein bio-zertifizierter Röstbetrieb. Es gibt neben der Rösterei noch einen Heilandt Kaffee Laden im belgischen Viertel und in Sülz, sowie eine Kaffee Bar in der Kölner Sporthochschule. Siehe die Standorte hier. Die Rösterei ist seit 2013 die Produktionsstätte des Kaffees und dazu ein außergewöhnlicher Ort für einen Kaffee zwischendurch und den kleinen Einkauf, wenn auch etwas abseits vom Stadtgeschehen, aber ich mag das Interior und den Rösterei Betrieb. Im Sommer kann man auch draußen sitzen. Bei Heilandt wird jede Kaffeesorte einzeln, schonend bei niedrigen 210 Grad bis zu 22 Minuten, im Trommelröster geröstet. Diese sanfte Rüstung kann man bei jedem Schluck schmecken.
Es gibt zudem einen gut sortierten Shop und es werden auch diverse Kaffeekurse angeboten.

 

3. Schamong Kaffee Rösterei (Venloer Str. 535, 50825 Köln)

Das Schamong Kaffee ist Köln älteste Kaffeerösterei. Hier wird der Kaffee noch genauso gebrannt wie vor 50 Jahren. Auch hier wir das langsame und schonende Röstverfahren eingesetzt, zur optimalen Bildung der Aromen und Abbau unerwünschter Säuren. Jede Röstung wird von der Hand verlesen, bevor der Kaffee in den Verkauf gelangt. Zwischen 10 und 13  (Mo-Fr) kann man den Röstprozess live miterleben. Schamong Kaffee ist Mitglied der deutschen Röstergilde (Direct Fair Trade Kaffee). Sehr schönes Interior. Neben vielen tollen verschiedenen Kaffee Sorten gibt es hier auch Kakao. Laut meiner Tochter übrigens der leckerste Kakao von Köln. 

So schön es auch ist auswärts einen Kaffee zu genießen, so sehr liebe ich auch meine Kaffee Pausen zuhause.
In diesem Sinne, keep calm and drink coffee!

Follow me on Instagram
Follow my Pinterest Board

Das könnte dir auch gefallen