DIY Teddyfell Hocker – Upcycling

Ja, ich gebe es zu. Ich bin dem Teddyfell Trend auch verfallen. Vor einiger Zeit ist deswegen schon ein neuer Teddysessel in unser Wohnzimmer eingezogen. (…und eine Teddyfell Jacke hängt hier auch… hatte ich in den 80er Jahren schon mal, ach ja, alles kommt wieder…)

Als meine Tochter kürzlich von ihrem Nähkurs mit einem Schal aus Teddyfell nach Hause kam, kam mir gleich die Idee, etwas fürs Wohnzimmer aus Teddystoff zu nähen. Gesagt getan. Eigentlich wollte ich ein passendes Kissen nähen. Aber dann stolperte ich im Keller über diesen (unattraktiven) alten Hocker. Und da ich ja ein großer Upcycling Fan bin, entschied ich mich den Hocker mit Teddyfell aufzuhübschen. Hocker kann man immer gebrauchen, oder? Vielleicht erinnert ihr Euch noch an meinen Glamping Hocker, siehe hier.

Und das Beste an diesem DIY, es geht rucki zucki und ihr braucht nicht viel.

Für den DIY Teddyfell Hocker braucht ihr:

1. einen alten Hocker
2. ein Stück Teddyplüsch Fell aus dem Stoffladen (50 cm)
3. Schere, Nadel und Faden
4. Farbe für die Beine (falls ihr sie streichen möchtet)

Anleitung für den DIY Teddyhocker:

  1. Sitzfläche vom Hocker auseinanderschrauben
  2. Beine mir Farbe streichen und trocknen lassen
  3. Teddy Stoff  für die Sitzfläche ausmessen, zurechtschneiden
  4. langen Faden durch die Nadel fädeln und mit einem einfachen Stich (rein/raus) einmal rumnähen
  5. die Sitzfläche in den Teddystoff legen und den Faden an beiden Seiten zuziehen und gut verknoten
  6. Sitzfläche wieder auf die Beine schrauben
  7. fertig!

Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden und finde der Hocker ist sehr cool geworden.

Teddyfell Trend  –  Alles kommt wieder!

Meine Tochter meint, der Teddy Hocker sieht mit den schwarzen Beinen aus wie Shawn das Schaf. Und ich muss ihr Recht geben, haha!

In diesem Sinne, Teddy olé !

Eure

Follow me on Instagram
Follow my Pinterest Board

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.